Neugierig und voller Vorfreude für den Arbeitsalltag auf Station – Indische Pflegekräfte starten im MKM

Das Marienhaus Klinikum Mainz (MKM) setzt auf den Einsatz von ausländischen Pflegekräften auf Station um dem massiven Fachkräftemangel gezielt entgegenzuwirken.

09.11.2021

Mainz. Das Marienhaus Klinikum Mainz (MKM) beweist schon seit Längerem neue und innovative Wege auf der Suche nach qualifizierten Pflegefachpersonal. So ist die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger:in im MKM bewusst darauf ausgelegt eine sehr enge Beziehung zwischen Theorie und Praxis herzustellen. Aktuell übernehmen Schüler:innen im letzten Ausbildungsjahr zum zweiten Mal die eigenverantwortliche Leitung der geriatrischen Station für vier Wochen. Mit dem Angebot der Ausbildungsstation unterscheidet sich das MKM deutlich von anderen Gesundheitsfachschulen. Den großen Bedarf an Fachkräften kann das MKM jedoch durch die Schüler:innen langfristig nicht abdecken. Daher sucht das Klinikum nun gezielt nach qualifiziertem Pflegepersonal im Ausland. „In unserem Klinikum steht die pflegerische Versorgung unserer Patient:innen auf hohem Qualitätsniveau für uns an erster Stelle. So möchten wir auch zukünftig eine gleichbleibend sehr gute Versorgung anbieten für die Stadt und die Region und haben uns für einen weiteren innovativen Baustein auf der Suche nach qualifizierten Pflegepersonal entschieden und suchen gezielt neue Kolleg:innen im Ausland“, erklärt Pflegedirektorin Marion Christian.   Die Auswahl in den Heimatländern erfolgt in Zusammenarbeit mit Projektpartnern. „Unsere Projektpartner im Ausland übernehmen hierbei die Fachkenntnisprüfung, administrative Aufgaben (Sprachkurse, Visa, etc.) und die gezielte Vorbereitung auf eine Tätigkeit auf Station in einem deutschen Krankenhaus“, ergänzt Christian. Mit Hilfe der digitalen Medien war ein enger Austausch über E-Mail und WhatApp zwischen MKM und dem Projektpartner von Beginn an möglich. „So konnten wir nicht nur eine Vielzahl von praktischen Links austauschen, sondern auch ein eigens produziertes Willkommensvideo zusenden und so unseren neuen Kolleg:innen schon vorab einen Eindruck von unserem Klinikum und unserem Arbeitsalltag vermitteln.“ 

 

Ende Oktober sind 18 indische Pflegekräfte aus der Region Kerala in Mainz angekommen. Die Frauen im Alter zwischen Mitte 20 und Ende 30 starten nun ihr mehrmonatiges Anerkennungspraktikum auf Station und werden mit Unterstützung von erfahrenen Praxisanleiter:innen auf eigenverantwortliches Arbeiten und komplexe Pflegebehandlungen im Stationsalltag vorbereitet. Hierzu gehört auch eine einmal wöchentliche theoretische Unterrichtseinheit. Das Anerkennungspraktikum schließt mit der Prüfung zur examinierten Pflegekraft ab und geht wie bei den Schüler:innen in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im MKM über.

 

„Diese Art von Personalakquise im Bereich Pflege erfordert von beiden Seiten Offenheit und Vertrauen. Gelebte Vielfalt von Beginn an sozusagen“, sagt Christian. Die Pflegedirektorin wünscht den neuen Kolleginnen einen guten Start im MKM. Patenschaften durch langjährige Kolleg:innen sollen das Ankommen und Zurechtfinden im Privatleben und Arbeitsalltag im MKM erleichtern.

 

„Für 2022 ist eine Akquise von weiterem ausländischem Pflegepersonal schon fest eingeplant“, bestätigt Christian.

 

Marienhaus Klinikum Mainz

An der Goldgrube 11
55131 Mainz
Telefon:06131 / 575 0
Telefax:06131 / 575 1610
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-mainz.de

Ambulantes OP-Zentrum (AOZ)

Wallstraße 3-5
55122 Mainz
Telefon:06131 / 575 3100
Telefax:06131 / 575 3106

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.