„Es ist eine wundervolle Aufgabe für mich, die erfolgreiche Geschichte der Orthopädie und Unfallchirurgie in Mainz fortzusetzen“

• Im Marienhaus Klinikum Mainz übernimmt zum 01. Januar 2022 Prof. Dr. Andreas Kurth die Leitung der Orthopädie und Unfallchirurgie • Die Marienhaus-Gruppe unterstreicht damit die Bedeutung der stationären orthopädischen und chirurgischen Versorgung in Mainz

18.12.2021

Waldbreitbach/Mainz, 17.12.2021. Neuer Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und Direktor des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie am Marienhaus Klinikum Mainz (MKM) wird Prof. Dr. Andreas Kurth (59 Jahre). Derzeit ist er Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein in Koblenz. Zum 01. Januar 2022 wird er seinen Dienst im MKM antreten.

 

Sein Medizinstudium absolvierte der gebürtige Bad Homburger an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main und am Universitätsspital Zürich. Zusätzlich hat er Sportwissenschaften studiert. Die Forschungsarbeiten für seine Dissertation mit dem Titel Computergestützte Analyse der Kinematik des oberen Sprunggelenkes führte er an der Technischen Universität Darmstadt in Zusammenarbeit mit der orthopädischen Universitätsklinik Frankfurt durch. In einem mehrjährigen Aufenthalt an der Harvard Medical School, Boston legte er den wissenschaftlichen Grundstein für seine spätere Habilitation zum Thema Knochenmetastasen.

 

Seinen Facharzt für Orthopädie machte Prof. Kurth 2000, den er 2008 um den Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie ergänzte. Er habilitierte sich 2001 und wurde 2007 zum Professor auf den Lehrstuhl für Orthopädie und Unfallchirurgie an die Ruhr-Universität Bochum berufen. 2008 folgte der Ruf an die Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Prof. Kurth hat sich unter anderem spezialisiert auf die Orthopädische Rheumatologie und die Kinderorthopädie. Seine medizinisch chirurgischen Schwerpunkte umfassen darüber hinaus die gesamte Endoprothetik der großen und kleinen Gelenke, die orthopädische Onkologie, die Wirbelsäulenerkrankungen sowie die Osteologie.

 

Prof. Dr. Kurth: „Als Wahl-Mainzer und Kind der Region ist es eine wundervolle Aufgabe für mich, die erfolgreiche Geschichte der Orthopädie und Unfallchirurgie in Mainz fortzusetzen. Ich freue mich auf den kollegialen Austausch mit meinen zukünftigen medizinischen und pflegenden Kolleginnen und Kollegen in Mainz und in der gesamten Marienhaus-Gruppe.“

 

Philipp zu Löwenstein, Geschäftsführer Marienhaus Klinikum Mainz: „Mit Prof. Dr. Kurth konnten wir einen erfahrenen und vielseitig engagierten Top-Mediziner gewinnen. Er hat maßgeblich an der Entwicklung von Implantaten und Medizinprodukten mitgewirkt, Fachbeiträge und Bücher veröffentlicht, weltweit Fachvorträge gehalten und ist seit Jahren in der Akademie der führenden Endoprothetiker der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Endoprothetik (AE) engagiert.“

 

Marienhaus Klinikum Mainz

An der Goldgrube 11
55131 Mainz
Telefon:06131 / 575 0
Telefax:06131 / 575 1610
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-mainz.de

Ambulantes OP-Zentrum


 
Telefon:061315753100
Telefax:06131 / 575 3106

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.