• Leitung
  • Kontakt
  • Team

Prof. Dr. med. Arnd Hönig

Chefarzt, Leitung des Brustzentrums

Telefon:06131 / 575 1440
Telefax:06131 / 575 1436
E-Mail:kreisssaal.mkm@marienhaus.de

Dr. med. Sabine Berghof

Oberärztin

Dr. med. Iris Leppert

Oberärztin

Lisa Schäfer

Leitende Hebamme Kreißsaal

Susanne Römhild

Leitung Mutter-Kind-Station und Neugeborenenüberwachung

  • Herzlich willkommen in unserer Geburtshilfe:-)
  • Anmeldung zur Geburt im MKM
  • Entbinden in Wohlfühlambiente - Sicherheit und Geborgenheit im MKM
  • Entbinden und Besuchszeiten in Zeiten von Corona
  • MKM Elternschule - Unser Kursangebot für Sie! Jetzt auch telefonisch!
  • Offene Informationsabende für werdende Eltern im MKM
  • Imagefilm MKM Geburtshilfe und Bildergalerie MKM Geburtshilfe
  • Hebammenbetreuung nach der Geburt
  • Klinikkoffer rund um die Geburt
  • Fragen und Antworten rund um die Geburt

Herzlich willkommen in unserer Geburtshilfe:-)

Unsere geburtshilflichen Abteilungen sind nach modernsten Standards eingerichtet und ausgerüstet. Um Ihnen und Ihrem Kind die Geburt zu erleichtern und so angenehm wie möglich zu gestalten, sind unsere Kreißsäle komfortabel ausgestattet. Auf den nächsten Seiten können Sie sich im Detail informieren. Klicken Sie einfach auf die jeweiligen Bereiche. Ihre Fragen beantworten wir gerne!

In der Schwangerschaft

  • Hebammensprechstunde    
  • Individuelle Geburtsplanung             
  • Ernährungsberatung             
  • Geburtsvorbereitungskurse               
  • Akupunktur
  • Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit zur Pränatalen Diagnostik und Therapie, inklusive 3D-Ultraschall und Doppler-Untersuchungen, Messung der Nackenfaltendicke (NT Screening), Fruchtwasserentnahmen (Amniocentese) und Blutentnahmen aus der kindlichen Nabelschnur (Chordocentese).
    Wir beraten sie gerne!

Für die Geburt

  • Geburtsbetten, die für jede Gebärposition verändert werden können
  • Geburtsinseln, bei denen der Partner die Geburt aktiv unterstützen kann
  • Gebärhocker, die eine optimale Geburtsposition erlauben
  • Gebärwanne und eine Badewanne zur körperlichen Entspannung
  • Moderne Regionalanästhesieverfahren (zum Beispiel PDA)
  • Alternative Schmerzlinderung (zum Beispiel Homöopathie, Akupunktur)
  • Alternative Gebärmethoden (zum Beispiel Wassergeburt)
  • Sanfter Kaiserschnitt
  • Romarad für eine angenehme Gebärposition.

Für ernste Fälle sind wir bestens vorbereitet und bieten Ihnen alle Möglichkeiten der
modernen Geburtsmedizin:

  • Sauerstoffmessung unter der Geburt
  • 3D-Ultraschall
  • Fetales EKG
  • Stan
  • Überwachungsgeräte für das Neugeborene

Bei einer Risikoschwangerschaft

Als Klinik mit peripartalem Schwerpunkt können wir auf alle "Was passiert wenn"-Fragen eine überzeugende Antwort geben. So werden Sie auch kompetent betreut bei:

  • vorzeitigen Wehen
  • mütterlichem Bluthochdruck            
  • mütterlichem Diabetes mellitus      
  • kindlichen Wachstumsschwierigkeiten        
  • Beckenendlage (BEL)             
  • Zwillingsschwangerschaft
  • Zustand nach Kaiserschnitt

Für Wöchnerinnen

Auf unserer Mutter-Kind-Station werden Sie und Ihr Kind sich sicherlich wohlfühlen mit:

  • Komfortzimmer"Rooming in" für Sie und Ihr Baby
  • Neugeboreneninsel mit Stillbereich
  • Bonding
  • Kompetente Stillberatung
  • Wochenbett- und Rückbildungsgymnastik
  • Babymassage und vieles mehr

Das angrenzende Kinderzimmer ist ebenfalls individuell komfortabel ausgestattet. Unsere hauseigene Kinderärztin ist ganztags für Sie und Ihr Kind da.

Auch solche Kinder, die nach der Geburt eine besondere Überwachung und gegebenenfalls Therapie benötigen, können hier in unmittelbarer Nähe ihrer Mutter betreut werden.

Es handelt sich hierbei zum Beispiel um:

  • Neugeborene, bei deren Mutter ein Diabetes mellitus vorlag
  • Neugeborene mit Neugeborenengelbsucht
  • Neugeborene mit Anpassungsstörungen
  • Unter- oder übergewichtige Neugeborene
  • Mehrlinge

 

Hier finden Sie unsere MKM Bildergalerie Geburtshilfe

Hier finden Sie unseren Imagefilm Geburtshilfe im MKM

Hier finden Sie unsere  MKM Elternschule 

Anmeldung zur Geburt im MKM

Wenn Sie in unserem Klinikum entbinden möchten, bitten wir Sie, sich vorher in unserer Hebammensprechstunde anzumelden. Bei diesem Termin haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen und Wünsche mit uns zu besprechen – zum Beispiel eine ambulante Geburt oder eine Wassergeburt, der Wunsch eines Familien- oder Einzelzimmers. Selbstverständlich können hier auch ärztliche Vorbefunde mit unserem Kreißsaalarzt erörtert werden.

Wir empfehlen die Anmeldung vier bis sechs Wochen vor Ihrem errechneten Entbindungstermin.
>> Formular Anmeldung zur Geburt

Zur Terminvereinbarung für die Anmeldung zur Geburt und Kursanfragen erreichen Sie uns im MKM unter der
Telefonnummer 06131 / 575 831436 oder 06131 / 575 1440.

Hier finden Sie unsere MKM Bildergalerie Geburtshilfe

Hier finden Sie unseren Imagefilm Geburtshilfe im MKM

Hier finden Sie unsereMKM Elternschule 

Entbinden in Wohlfühlambiente - Sicherheit und Geborgenheit im MKM

In diesem Sinne begleiten wir Sie durch die Zeit der Schwangerschaft und Geburt, damit Sie ihrem Kind den bestmöglichen Start ins Leben schenken können.

Entbinden im Marienhaus Klinikum Mainz

In unserem Haus werden jährlich rund 2.400 Kinder geboren. Wir verfügen über unterschiedliche, nach modernstem Standard eingerichtete Kreißsäle, die mit jeglichem Komfort ausgestattet sind, der Ihnen die Geburt erleichtern soll. Darüber hinaus stehen uns Wehenzimmer sowie zwei Entbindungswannen zur Verfügung.

Die Geburt – sanft und sicher

Wir begleiten Sie und Ihr Kind vom Beginn der Wehen bis zur Geburt, denn Ihnen und Ihrem Kind soll es gutgehen. Einfühlend hingeführt zu einem vertrauensvollen Erleben der Geburt werden Sie sich bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen.

Die Hebamme wird Ihnen helfen, durch Atemtechnik und Bewegung mit Wehenschmerzen umzugehen und dem Kind den Weg in die Welt zu erleichtern. Sollten Sie sich durch die Wehenschmerzen überfordert fühlen, stehen wir Ihnen mit einer Vielzahl von schmerzlindernden Methoden zur Seite. In der Eröffnungsperiode (den ersten Stunden Ihrer Wehen) haben Sie die Möglichkeit, unterschiedliche Haltungen und Positionen auszuprobieren und die für Sie angenehmste Gebärposition zu finden. Besonders entspannend ist ein warmes Wannenbad.

Wir wollen Ihr Kind sanft und ruhig im Leben empfangen. Die Geburt soll für Mutter, Vater oder Bezugsperson und Kind zu einem guten Erlebnis werden. Bei gedämpftem Licht wird es in weichen, warmen Tüchern aufgenommen. Solange die Nabelschnur pulsiert, bleibt die Verbindung zwischen Mutter und Kind bestehen. Erst dann wird die Nabelschnur von Mutter oder Vater selbst durchtrennt. Die Mutter nimmt das Kind auf, hält es auf ihrem Bauch.

Nun ist Zeit zum Kennenlernen für Vater, Mutter und Kind.

Entbinden und Besuchszeiten in Zeiten von Corona

In Zeiten von Corona ist auch bei uns in der Geburtshilfe, alles ein wenig anders als normal. 

Im Folgenden haben wir für Sie alle Themen und Regelungen zusammengefasst. Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der politischen Entscheidungen auf Bundes- und Länderebene immer wieder, auch kurzfristig, Veränderungen ergeben können. Wir informieren, dann immer umgehend hier auf unserer Website und über unsere Social Media Kanäle. 

  • Geburt/Kreißsaal: Der Kindsvater oder eine Vertrauensperson darf bei der Geburt mit dabei sein. Hier gilt die 3G Regel
  • Mutter-Kind-Station: Die tägliche Besuchszeit für frischgebackene Eltern oder einer Vertrauensperson beträgt drei Stunden im Zeitraum von 12:00 bis 21:00 Uhr (letzter Einlass 20:00 Uhr).Hier gilt die 3GRegel. Nur der Kindsvater (keine Geschwisterkinder) oder eine Vertrauensperson darf zu Besuch kommen. Die Abholung auf der Mutter-Kind-Station am Tag der Entlassung ist nach telefonischer Rücksprache ab 10:30 Uhr möglich. 
  • Bitte denken Sie an Ihre FFP-2 Maske! Allgemeine Voraussetzung für den Zutritt ins Klinikum ist das durchgängige Tragen einer FFP-2-Maske im Klinikum und in den Patientenzimmern und die Einhaltung unserer Hygiene- und Schutzmaßnahmen.
  • Ambulante Termine in der Geburtshilfe: Hier gilt die 3G Regel

Ausgenommen sind selbstverständlich immer Notfälle oder Ausnahmen nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt.

MKM Elternschule - Unser Kursangebot für Sie! Jetzt auch telefonisch!

+++NEU ab August 2022+++

Ab August 2022 wird jeden Mittwoch die Elternschule von 15:00 -19:00 Uhr telefonisch erreichbar sein. Unter 06131 575 832363 können Informationen zu Kursangeboten der Hebammen erfragt werden und Anmeldungen erfolgen. Wir starten mit Angeboten  zu Geburtsvorbereitungskursen, Akupunkturterminen u. Rückbildungskursen.

Auch heute ist die Geburt noch ein einzigartiges Erlebnis. Deshalb ist es ganz natürlich, dass sich Eltern auf dieses Ereignis gut vorbereiten möchten und auch nach der Entbindung gezielt kompetente Unterstützung suchen, wenn es um die Betreuung und das Wohl des Neugeborenen geht.  

Aus diesem Grund hat das Marienhaus Klinikum Mainz (MKM) eine Elternschule gegründet. Aus unserem reichen Erfahrungsschatz haben wir ein Kursangebot entwickelt, mit dem wir Ihnen ein großes Spektrum an Themen anbieten können.

Zu den Themen Elterngeld und Elternzeit möchten wir Sie gerne auf die kostenlosen Informationsveranstaltungen von SKF Mainz hinweisen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier

In unserer MKM Elternschule finden Sie diverse Angebote zu Themen, wie:

  • Wassergymnastik für Schwangere
  • Geburtsvorbereitungskurse
  • Säuglingspflegekurs
  • Rückbildungsgymnastik
  • Babymassage
  • Wasserspaß für Säuglinge
  • Erste Hilfe bei Kindernotfällen
  • Akupunktursprechstunde für Schwangere

und viele weitere Angebote ...

Selbstverständlich gibt es auch bei uns die Möglichkeit zum „Rooming-in“: Auf Wunsch bieten wir Ihnen für die Zeit rund um die Geburt gerne ein Einzelzimmer oder Familienzimner auf Wunsch und gegen Zuzahlung an, so dass ein Angehöriger immer in der Nähe bleiben kann.

Bitte beachten Sie: Das Standesamt benötigt zur Anmeldung der Neugeborenen verschiedene Unterlagen und  Dokumente. Wir möchten Sie freundlich darauf aufmerksam machen, dass Sie sich bitte frühzeitig um die Unterlagen bemühen und diese dem Standesamt zur Verfügung stellen müssen. Welche Unterlagen das sind, entnehmen Sie bitte der Homepage der Stadt Mainz

 

Offene Informationsabende für werdende Eltern im MKM

Coronabedingt können wir unsere Informationsabende für werdende Eltern zur Zeit nicht wie gewohnt durchführen. Wir bedauern dies sehr, da wir Ihnen so gerne einen Eindruck unserer Räumlichkeiten ganz persönlich im Kreißsaal und auf Station geben möchten. Viele Fragen ergeben sich ja auch erst im persönlichen Gespräch.

Ab März 2022  finden jeden ersten Mittwoch im Monat unsere Informationsabende für werdende Eltern via Zoom statt. Alle weiteren Details und den Einwahllink für die jeweilige Veranstaltung veröffentlichen wir zeitnah vor der Veranstaltung auf unserer Website und über unsere Social Media Kanäle Facebook und Instagram.

Hier finden Sie die Termine für unsere Informationsabende für werdende Eltern via Zoom für 2022:

Mittwoch, 07.09.2022, 18:00 - 19:30 Uhr; Mittwoch, 05.10.2022, 18:00 - 19:30 Uhr; Mittwoch, 02.11.2022, 18:00 - 19:30 Uhr; Mittwoch, 07.12.2022, 18:00 - 19:30 Uhr


Mittwoch, 07. September 2022, 18:00 - 19:30 Uhr

Einwahllink: https://us02web.zoom.us/j/89939499778?pwd=RTlVWDN0ZXlPOGZrdlJIT3ZZclgxUT09

Meeting-ID: 899 3949 9778

Kenncode: 275375

Ortseinwahl suchen:https://us02web.zoom.us/u/kbWCbmgzC

 

Schauen Sie sich doch vorab unseren Imagefilm und unsere Bildergalerie an.

Hier finden Sie unsere MKM Bildergalerie Geburtshilfe

Hier finden Sie unseren Imagefilm Geburtshilfe im MKM

Hier finden Sie unsereMKM Elternschule 

Zu den Themen Elterngeld und Elternzeit möchten wir Sie gerne auf die kostenlosen Informationsveranstaltungen von SKF Mainz hinweisen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier

Imagefilm MKM Geburtshilfe und Bildergalerie MKM Geburtshilfe

Verschaffen Sie sich einen Eindruck unserer Kreißsäle und unserer Mutter-Kind-Station: 

- sechs Kreißsäle, ausgestattet mit einem modernen Kreißbett, eigenem Badezimmer mit Dusche und Badewanne sowie einer Babywickeleinheit 

- werdende Väter oder Bezugspersonen sind bei der Geburt gerne willkommen :-) Auch in Pandemiezeiten

Wir sind ein großes Team von 33 Hebammen, im 3-Schichtsystem und 26 Ärzte und Ärztinnen stehen den werdenden Eltern zur Seite.

- Individuelle Möglichkeiten der Bewegung (Gebärhocker, Pezzi-Ball, Gymnastikmatte, Entspannungsbad, etc.) zur Unterstützung der Geburt. Auch eine Wassergeburt ist auf Wunsch möglich

- Spezialisierung auf schmerzlindernde Maßnahmen. So bieten wir neben der medikamentösen Schmerzlinderung durch Infusionen bis hin zu PDA, im Speziellen Homöopathie, Aromatherapie und Akupunktur zur Unterstützung. Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Mutter stehen dabei immer im Vordergrund.

- Die Mutter-Kind-Station im MKM ist sehr familienorientiert eingerichtet

- Wahl zwischen einem Zwei-Bett-Zimmer, einem Einzelzimmer oder auch einem Familienzimmer zusammen mit dem frischgebackenen Papa oder einer Bezugsperson

Das interdisziplinäre Team auf Station unterstützt und berät zu allen Fragen rund um Pflege und Ernährung des Neugeborenen.  Ab März 2022 werden die altbekannten Informationsabende via Zoom wieder stattfinden können. 

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck unserer Kreißsäle und unserer Mutter-Kind-Station in unserem Imagefilm Geburtshilfe im MKM und unserer Bildergalerie Geburtshilfe im MKM.

Hier finden Sie unseren Imagefilm Geburtshilfe im MKM

Hier finden Sie unsere MKM Bildergalerie Geburtshilfe

 

Hebammenbetreuung nach der Geburt

Auch nach der Geburt steht Ihnen Hebammenhilfe zu, egal, ob Sie ambulant entbunden haben oder ein paar Tage stationär im Krankenhaus waren. Die Krankenkasse übernimmt einen täglichen Besuch (bei Problemen auch einen zweiten) bis zum zehnten Lebenstag Ihres Neugeborenen, danach in den ersten acht Wochen zwei Besuche wöchentlich. Auch die gesamte Stillzeit steht Ihnen eine Beratung durch die Hebamme zu.

Ihre Hebamme sollte auf jeden Fall eine Vertrauensperson für Sie sein. Wir empfehlen, sich schon vor der Geburt einmal kennenzulernen, dabei helfen wir Ihnen gerne.

Wenn Sie nach der Geburt die Klinik verlassen, besucht Sie Ihre Nachsorgehebamme zu Hause. Sie beurteilt das Abheilen des Nabels Ihres Kindes, die Rückbildung Ihrer Gebärmutter, gibt Ihnen Tipps und praktische Anleitung zum Umgang mit Ihrem Kind sowie zur Ernährung, egal ob Sie stillen oder Fläschchen füttern.

Sie werden sehen, es ergeben sich täglich neue Fragen, die Ihre Nachsorgehebamme Ihnen gern individuell beantwortet.

Nachsorgehebammen im Marienhaus Klinikum Mainz

Aurelia Adam, Tel.: 0157 / 35538939
aurelia@kokobelly-mainz.de
Mz-Altstadt, Mz-Neustadt, Mz-Oberstadt
Carolin Büttner, Tel.: 06136 / 814004
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Irina Börner, Tel.: 06731 / 941924
Alzey, Wörrstadt
Pia Dautermann, Tel.: 06721 / 16273
Bingen
Elisabeth Eckert, Tel.: 0176 / 70775084
elisabeth-eckert@web.de
Mz-Altstadt, Mz-Oberstadt
Samira Glomb, Tel.: 0176 / 62189455
Mz-Oberstadt, Mz-Stadtmitte, Mz-Laubenheim, Mz-Hechtsheim
Silke Graebner, Tel.: 06132 / 712191
Ingelheim
Sabrina Grote, sabrinagro@web.de, Tel.: 0157 / 84712539
Mz-Neustadt, Mz-Altstadt
Alicja Jurk, Tel.: 06721 / 991507
Bingen
Alina Krukow, Tel.: 0176 / 21537254
Mainz, Mz.-Gonsenheim
Anne Kühling, Tel.: 06244 / 919000
Alzey, Worms
Ilona Kuzio, Tel: 06131 / 221073
Mainz
Sonja Lang, Tel.: 0176/31312905
Mainz
Susanne Melzer, Tel.: 0175 / 4138451 (nur SMS)
Mainz
Julia Oberhausen, Tel.: 06731 / 999076
Alzey, Wörrstadt
Margot Plocharski, Tel.: 06732 / 951248
Wörrstadt, Mainz
Clara Pohl, Tel.: 06135 / 3210
Bodenheim
Elisabeth Schupp, Tel.: 06131 / 473228
Mainz, Mz.-Finthen
Anke Steenbock, Tel.: 06131 / 496649
Mainz, Mz.-Drais
Kathrin Stein, Tel.: 06144 / 4012929
Mainz-Umgebung, Bischofsheim
Natascha Seyfert, Tel.: 06136 / 7605270
Ebersheim, Mainz
Ewa Wagner, ewa.m.wagner@me.com
Mainz, Umgebung
Barbara Wasik, Tel.: 06732 / 935253
Mainz, Wörrstadt, Nieder-Olm
Doreen Weidner, Tel.: 06131 / 629910
Mainz, Mz.-Gonsenheim

Klinikkoffer rund um die Geburt

Was muss ich in die Klinik mitbringen?

Viele werdende Mütter sind sich unsicher, was sie für einen Aufenthalt bei uns benötigen. Daher finden Sie hier alle wichtigen Informationen darüber, was in Ihrer Kliniktasche nicht fehlen darf.

  • Dokumente und wichtige Unterlagen
  • Personalausweis der werdenden Mutter
  • Mutterpass
  • Einweisungsschein der/des betreuenden Gynäkologin/en
  • Krankenversichertenkarte, ggf. Zusatzversichertenkarte
  • Familienstammbuch (wenn Sie verheiratet sind) bzw. Geburtsurkunde (wenn Sie unverheiratet sind)


Woran sollten Sie noch denken?

  • 3 bis 4 bequeme Nachthemden (vorne zum Knöpfen fürs Stillen) oder mehrere weite kuschelige T-Shirts
  • Morgen- oder Bademantel
  • Dicke Socken
  • mind. 5 Baumwollslips (trotz Binden werden Sie wegen des Wochenflusses öfter wechseln müssen)
  • Hausschuhe
  • Badeschuhe
  • 2 bis 3 Still-BHs, 2 Körbchengrößen über der Gewohnten
  • Stilleinlagen
  • je 3 bis 4 Waschlappen, Handtücher
  • Körperpflege- und Kosmetikartikel
  • Eventuell Lieblingsmusik oder Lieblingsbuch
  • Eventuell eigenes Stillkissen


Für die Heimfahrt

Kleidung, die Ihnen ungefähr im sechsten Monat gepasst hat

Für den Vater oder die Begleitperson bzw. Bezugsperson

  • Bequeme Kleidung
  • T- Shirts zum Wechseln
  • Stärkungen wie Schokolade, Plätzchen, Müsliriegel, Traubenzucker
  • Handy
  • Telefonnummern von wichtigen Personen
  • Fotoapparat oder Videokamera


Für das Baby

Alles für den Heimweg - für den Krankenhausaufenthalt bekommen die Babys alles Nötige von der Klinik:

  • Body oder Hemd und Höschen
  • Strampelanzug
  • Jacke oder Overall
  • Mütze
  • Wolldecke
  • Tragetasche
  • Babyschale für die Rückfahrt im Auto


Was benötigen Sie ansonsten noch nach der Geburt?

  • Nachsorgehebamme
  • Kinderarzt
  • Anmeldung zur Rückbildungsgymnastik
  • große Binden mit möglichst wenig Klebestreifen
  • für stillende Frauen Quark oder Weißkohl (zum Kühlen der Brust)

Was benötigt das Baby in der ersten Zeit daheim?

Für den neuen Familienzuwachs einzukaufen, macht werdenden Eltern oft besonders viel Spaß. Aber ein Baby benötigt meist weniger als man so denkt. Die von uns zusammengestellte Liste kann Ihnen zur Orientierung dienen, damit Sie bei der Planung für die erste Zeit mit Ihrem Baby nicht allzu viel Überflüssiges erwerben, aber auch nichts Wichtiges vergessen... :-)

Kleidung

  • 6 bis 8 Bodys in Gr. 50 – 62, kurz- und langärmelig
  • 6 bis 8 Strampler in Gr. 50 – 62
  • 1 bis 2 Mützen in Größe 34 und darunter
  • 1 bis 2 Wolljäckchen
  • 4 bis 6 Paar Söckchen
  • Handschuhe und Wollschuhe (im Winter)
  • Eine Jacke oder ein Schneeanzug für draußen
  • 6 weiche Spucktücher oder Lätzchen

Zum Schlafen

  • 1 nicht zu große Wiege, Stubenwagen, Korb oder Gitterbett ohne Himmel und Nestchen
  • 1 passende Matratze (antiallergisch)
  • ggf. 2 Matratzenschoner
  • 2 Bettücher
  • 2 Babyschlafsäcke in Gr. 56 – 62
  • 1 Babydecke zum Tragen

Zum Wickeln

  • Wickelplatz in rückenschonender Höhe
  • Wärmelampe
  • Plastikunterlage
  • Moltontücher oder Handtücher als Auflage
  • je nach Wickelmethode Windeln und eventuell Wollhöschen in der kleinsten Größe
  • Waschlappen
  • ggf. Feuchttücher (für unterwegs praktisch)
  • Müll-Treteimer
  • Wickeltasche oder Rucksack für unterwegs


Zum Baden

  • evtl. eine Babybadewanne (je nachdem mit Gestell für die Badewanne) oder einen Badeeimer; man kann das Baby aber anfangs auch im Waschbecken baden
  • 10 Waschlappen
  • 2 bis 4 große Handtücher (100x100cm), evtl. mit Kapuze
  • Badethermometer
  • Süße Sahne oder Öl und Milch als Badezusatz
  • Babynagelschere
  • Kleidung inklusive Mützchen (vorgewärmt)


Für den Transport

  • Kinderwagen mit Einkaufsnetz und Regenschutz, evtl. Lammfell
  • Babyschale für das Auto
  • evtl. ein Tragetuch oder Tragesack


Bei Flaschenernährung

  • 6 Flaschen
  • 6 Sauger
  • Flaschenbürste
  • 1 Flaschenwärmer
  • evtl. 1 Sterilisationsgerät


Sonstiges

  • Stillkissen
  • Fläschchen
  • Fieberthermometer (ohne Quecksilber)

Fragen und Antworten rund um die Geburt

Liebe (werdende) Eltern,

Im Rahmen der Schwangerschaft, bei der Vorberitung auf die Geburt Ihres Kindes und Ihren geplanten Aufenthalt in unserem Klinikum ergeben sich eine Vielzahl von Fragen, die wir für Sie gerne beantworten und im Folgenden zusammengefasst haben. Wir freuen uns auf Sie:-)

Ab wann darf ich im MKM entbinden?

- > Eine Geburt ibei uns im MKM ist ab 36+0 SSW möglich

Wann muss ich mich zur Entbindung anmelden?

-> Bitte melden sie sich 4-6 Wochen vor der Entbindung bei uns an und füllen sie hierfür das Formular auf unserer Homepage aus. Sie finden das Formular hier

Was gehört in Ihren Klinikkoffer?

-> Ausführliche Antworten hierzu finden sie in unserer MKM Elternschule und zusammengefasst hier

Wo können Sie parken, wenn wir zur Entbindung kommen?

-> Unser Klinikum verfügt über ein Parkhaus mit ausreichend Parkplätzen und extra ausgewiesenen Parkplätzen für „Eilige Eltern“ in der Einfahrts-Ebene

Darf mein Partner / Partnerin bzw. meine Vertrauensperson mich bei der Geburt begleiten?

-> JA, eine Begleitperson kann im Kreißsaal während der Geburt anwesend sein

-> Haben sie ein Untersuchungstermin in der Klinik, dann nehmen sie diesen bitte vorerst alleine wahr

Darf mein Partner / Partnerin bzw. meine Vertrauensperson mich nach der Geburt auf Station besuchen?

-> JA, die Begleitperson, die bei Geburt anwesend war, darf sie und Ihr Baby nach der Geburt auf Station für 3 Stunden besuchen.

Was sind die aktuellen Coronaregeln?

-> Alle weitergehenden Informationen zu Entbinden und Besuchszeiten in Zeiten von Corona finden Sie hier

Ist ein Familienzimmer / Einbettzimmer möglich?

-> Ein Familienzimmer / Einbettzimmer ist grundsätzlich möglich und kann nach der Geburt, sofern es die Patientensituation auf Station zulässt, bezogen werden.

-> Kosten für ein Familienzimmer: 219 € pro Nacht

-> Kosten für ein Einbettzimmer: 149 €  Pro Nacht

 

 

Marienhaus Klinikum Mainz (MKM)

An der Goldgrube 11
55131 Mainz
Telefon:06131 / 575 0
Telefax:06131 / 575 1610
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-mainz.de

Ambulantes OP-Zentrum im MKM

An der Goldgrube 11
55131 Mainz
Telefon:06131 / 575 3100
Telefax:06131 / 575 3106