Azubis im Echtbetrieb

Seltenes Angebot in Deutschland – Gesundheits- und Krankenpflegeschüler:innen führen eigenverantwortlich die Ausbildungsstation im MKM

18.10.2021

Ab heute werden wieder 12 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler:innen des Examenskurses für vier Wochen die pflegerische Versorgung der Patienten auf der Station 4 C/D übernehmen. Bereits zum zweiten Mal kommt damit die Klinik dem Wunsch von Auszubildenden nach, mehr praktische Erfahrungen im Alltag sammeln zu können. Der Abschlussjahrgang übt hierbei alle Tätigkeiten rund um Pflege, Betreuung und Administration selbständig und eigenverantwortlich aus, wobei stets eine fachliche und pädagogische Begleitung durch examinierte bzw. speziell ausgebildete Praxisanleiter erfolgt.

 

„Durch eigenständige Durchführung von Aufgaben, wie beispielsweise die Teilnahme an Teamgesprächen oder die Begleitung der Visite, das Richten von Tabletten, das Mobilisieren von Patienten, die Dokumentation und die Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst und der Pflegeüberleitung kommen die Schüler:innen Schritt für Schritt in die Routine. Dies gibt Sicherheit. Davon profitieren sowohl sie und auch die Patienten im MKM“, erläutert die Leiterin des Bildungszentrums für Gesundheitsberufe der Marienhaus Bildung, Andrea Klug.

 

„Dies gilt für heute und auch für die Zukunft, denn alle Auszubildenden erhalten nach bestandenen Examen von uns ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Mit dem Angebot der Ausbildungsstation unterscheiden wir uns deutlich von anderen Gesundheitsfachschulen. Wir wollen den Schüler:innen Sicherheit geben und zeigen, dass wir eine innovative Klinik sind. Sie sind durch diese spezielle Art der Ausbildung im Echtbetrieb für die Zeit nach der Ausbildung bestens vorbereitet, so dass die pflegerische Versorgung unserer Patient:innen weiter auf hohen Qualitätsniveau erfolgen kann und sichergestellt ist,“ ergänzt die Pflegedirektorin des MKM, Marion Christian.

 

Die Idee der so genannten „Ausbildungsstation“ geht zurück auf den vorigen Kurs an Gesundheits- und Krankenpflegeschüler:innen, der im August diesen Jahres sein Examen bestanden hat. Er war im Mai mit 19 angehenden Pflegekräften auch auf der akutgeriatrischen und alterstraumatologischen Station im Einsatz.

 

„Die Station 4 C/D der Akutgeriatrie liegen direkt auf einem Flur in unserem Neubau und eignen sich besonders für unsere Nachwuchskräfte, da wir hier ein gemischtes Patientenklientel haben, welches konservativ und auch chirurgisch betreut wird“, schildert die Stationsleitung Hanna Kemnitz-Frahm. „So können die Azubis fast die gesamte Bandbreite an pflegerischen Tätigkeiten binnen vier Wochen hautnah kennenlernen und umfängliche Erfahrungen sammeln“.

 

Weitere Info’s: gibt’s immer Dienstags und Freitags auf unserer Facebook-Seite (Marienhaus Klinikum Mainz) 

 

Marienhaus Klinikum Mainz

An der Goldgrube 11
55131 Mainz
Telefon:06131 / 575 0
Telefax:06131 / 575 1610
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-mainz.de

Ambulantes OP-Zentrum (AOZ)

Wallstraße 3-5
55122 Mainz
Telefon:06131 / 575 3100
Telefax:06131 / 575 3106

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.