Azubi-Triple und Neuzugänge sind Basis für die Zukunft der Krankenversorgung

Zum dritten Mal in Folge tritt gesamter Jahrgang der hauseigenen Schule den ersten Dienst als Gesundheits- und Krankenpfleger:innen an. Auch 15 Externe starten am 01.Oktober neu

01.10.2021

Bereitszum drittenMal in Folge begrüßt das Marienhaus Klinikum Mainz (MKM) alle 15 eigenen ehemaligen Azubis als neue Mitarbeiter:innen zum ersten Dienstantritt. Gleichzeitig starten weitere 15 neu angeworbene Gesundheits- und Krankenpfleger:innen (GuK). Die 30 „Neuzugänge“ unterstreichen einmal mehr die Vielfalt, die es in diesem Beruf braucht, um die Zukunft der Krankenversorgung zu sichern. Nach einer kurzen Begrüßung durch das Direktorium und durch das pflegerische Leitungsteam des MKM beginnen sie nun im Dienst auf den verschiedenen Stationen. Hier werden sie zunächst umfassend in die neue Rolle und neue Verantwortung eingearbeitet, bevor sie dann für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Patient:innen da sein. Verbunden mit guten Wünschen für einen erfolgreichen Start in den neuen Lebensabschnitt gab es von Pflegedirektorin Marion Christian und dem Stellvertretenden Ärztlichen Direktor, Prof. Dr. Peter Härle sowie von allen pflegerischen Leitungskräften, für alle ein herzliches willkommen und eine Pupillen-Lampe, die ihnen im übertragenen Sinne alle Bedürfnisse der Patient:innen sichtbar machen soll.

 

„Wir freuen uns sehr, dass sich bereits zum dritten Mal in Folge ein gesamter Jahrgang frisch examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger:innen entschieden hat im MKM zu bleiben,“ erläutert Marion Christian, die Pflegedirektorin im MKM. „Gerade, in der heutigen Zeit ist es absolut nicht selbstverständlich, dass Azubis am Ausbildungsort bleiben. Dies macht uns zugegebener Maßen stolz und zeigt, dass wir mit unseren flexiblen Angeboten hinsichtlich Einsatzort und Dienstzeiten den individuellen Bedürfnissen auf dem richtigen Weg sind nachhaltig Fachkräfte zu binden,“ so Christian weiter.

 

„Selbstverständlich freuen wir uns auch sehr über die 15 Gesundheits- und Krankenpfleger:innen, die neu bei uns starten und das Haus bisher noch nicht kannten. Sie bringen wertvolle Erfahrungen von außen mit und setzen sicherlich auch an einigen Stellen neue Impulse, die wir für eine eigene Weiterentwicklung gut nutzen können. Darüber hinaus sind sie alle 30 Gesundheits- und Krankenpfleger:innen eine bedeutende Unterstützung für alle Kolleginnen und Kollegen hier im Haus. Insbesondere auch für unsere Patienten sind sie ein echter Gewinn“ unterstreicht freudig die Krankenhausoberin Sabine Ruppert-Stahl.

 

„Mit gleich 30 neuen Pflegekräften starten zu können ist ein nachhaltiges und wichtiges Signal, um unserem Versorgungsauftrag auch zukünftig gerecht werden zu können“, ergänzt der Stellvertretende Ärztliche Direktor Prof. Dr. med. Peter Härle. „Ohne gute Pflegekräfte, die mit Medizinern und Administration Hand in Hand zusammenarbeiten funktioniert kein Krankenhaus, schon gar nicht in dieser besonderen Zeit einer Pandemie. Wir freuen uns daher sehr auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen und heißen alle von ihnen herzlich willkommen!“

 

Marienhaus Klinikum Mainz

An der Goldgrube 11
55131 Mainz
Telefon:06131 / 575 0
Telefax:06131 / 575 1610
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-mainz.de

Ambulantes OP-Zentrum (AOZ)

Wallstraße 3-5
55122 Mainz
Telefon:06131 / 575 3100
Telefax:06131 / 575 3106

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.